Käsekuchen mit Himbeeren und Mango

img_1597

Hier mal ein rein pflanzlicher Käsekuchen mit Früchten und Streuseln. Ohne weißes Mehl und ohne weißen Zucker, dafür frisch und lecker.
Zutaten Mürbeteig:

200g Dinkel- und Dinkelvollkornmehl gemischt

¼ TL Weinstein-Backpulver

¼ TL Meersalz

2 EL Kokosblütenzucker

70g kaltes Kokosöl

1 EL Zitronensaft

Ca. 50 ml kaltes Wasser

 

Zubereitung Mürbeteig:

Trockene Zutaten mit einer Gabel vermischen und mit den Fingern Kokosöl drunterbröseln. Den Zitronensaft und teelöffelweise Wasser zugeben bis ein geschmeidiger Teig entsteht, der nicht klebt. Den Teig aber nicht kneten. Mit Rand in eine 20er Springform drücken und die Form für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Zutaten Quarkmasse:

1 Becher Soja-Quark (400g) (z.B. von Alpro)

5 EL Sojajoghurt (auch z.B. von Alpro)

50ml Hafermilch

40g Kokosöl

1 Paket Vanillepuddingpulver

2 EL Kokosblütenzucker

3 EL frisch gepresster Zitronensaft

½ TL gemahlene Vanille

1 gehäufter TL Maisstärke

1 Prise Salz

125g frische Himbeeren

1 Mango

 

Für die Streusel:

20g gemahlene Mandeln

1 EL Haferflocken

40g Dinkelmehl

2 EL Vollrohrzucker

1 Messerspitze gemahlene Vanille

1 Prise Salz

1 Messerspitze Weinstein-Backpulver

3-4 TL Kokosöl

 

Zubereitung Quarkmasse und Streusel:

Hafermilch und Kokosöl in einem kleinen Topf erhitzen, verrühren und wieder abkühlen lassen. Mit allen anderen Zutaten außer dem Obst in einem Rührbecher fein pürieren. Himbeeren waschen und vierteln, Mango schälen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Mango vorsichtig unter die Quarkmasse rühren. Die Masse in die Springform füllen, Himbeeren darauf verteilen und leicht eindrücken.

Aus den angegebenen Zutaten mit den Händen Streusel herstellen und auf dem Kuchen verteilen.

Im auf 160° C Umluft vorgeheizten Backofen für 70-75 Minuten backen. Nach ca. 50 Minuten den Kuchen abdecken, damit die Streusel nicht zu dunkel werden. Wenn die Backzeit vorüber ist, den Backofen ausschalten, einen Kochlöffel in die Tür klemmen und den Kuchen im Backofen abkühlen lassen. Nach ca. einer Stunde rausholen und vollständig auskühlen lassen, danach noch für mehrere Stunden in den Kühlschrank stellen.

KERNVOLL genießen 🙂

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s