veganer Taco-Salat

img_2138

Heute möchten wir euch ein Rezept für ein tolles Essen zum gemütlichen Fernseh-Abend vorstellen. Oder für die nächste Party. Vielleicht steht ihr ja auch so auf Taco-Chips wie wir. Schon mit alternativer „Käse“-Sauce sind sie super, aber als Taco-Salat sind sie wirklich der Hit. Vor einigen Wochen erzählten Freunde, dass sie für eine Party einen Taco-Salat vorbereiten würden. Wir fragten, was da alles reinkommt. Sie zählten auf: Tomaten, Salat, Bohnen, Mais, TexMex-Hackfleisch-Sauce, Käse und Schmand. Da dachten wir uns: das geht auch in vegan.

Gedacht, gemacht. Tomaten, Salat, Bohnen und Mais sind ohnehin vegan. Die TexMex-Sauce haben wir mit Grünkern gemacht, sie klappt aber genauso gut mit Sojageschnetzeltem. Als Käse-Ersatz haben wir die tolle Sauce genommen, die wir kürzlich für unsere BlackBean-Burger zubereitet haben (BlackBean – Burger). Und als Schmand-Ersatz haben wir Sojajoghurt lecker verfeinert. Und was soll man sagen: das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen. Die Schüssel war ratz fatz leer. Und die vegane Variante ist noch dazu viel bekömmlicher als das Original. Zur Freude von Magen, Darm und dem Herz-Kreislauf-System kommt sie ohne tierische Fette aus.

Also, wenn bei euch demnächst mal wieder ein Serien-, Film- oder Fußball-Abend ansteht, probiert den Taco-Salat doch einfach mal aus. Er ist ganz einfach zubereitet. Und man kann sich mit einem schönen Teller voll gesunder Sachen aufs Sofa mümmeln und schlemmen.

KERNVOLL genießen 🙂

KERNVOLL auf Facebook / KERNVOLL auf YouTube / KERNVOLL auf Instagramimg_2138
Zutaten:

Salat (nach Wahl; wir haben Eisberg genommen, auch wenn wir den sonst nicht so mögen; aber hier zahlt sich aus, dass er schön knackig ist), klein geschnitten
250g Kirsch-Tomaten, gewürfelt
1-2 Gläser Mais, abgetropft
100g Grünkernschrot
2 EL Sojasauce
1 Zwiebel, gewürfelt
2 Knoblauchzehen, gewürfelt
eine kleine Chili, klein geschnitten
1,5 TL Kumin, gemahlen
1,5 TL Koriander, gemahlen
1 EL Tomatenmark
1 TL Speisestärke
1 Flasche Tomaten-Passata
1 rote Paprika, gewürfelt
1 Glas Kidney-Bohnen, abgetropft (oder getrocknete Bohnen am Tag vorher einweichen und dann weich kochen)
1 TL Curry
1 TL Paprika edelsüß
Chili-Salz, Salz, schwarzer Pfeffer, Tabasco, Spritzer Kokosblütenzucker
1 Becher Sojajoghurt
1 Knoblauch-Zehe, gewürfelt
Saft einer halben Limette
vegane Taco-Chips mit Chili-Geschmack
Zutaten und Zubereitung der Käsesauce: (Siehe hier/gleicher Link wie oben zu den BlackBeanBurgern)
Zubereitung:

Den Grünkernschrot in 200ml Wasser und der Sojasauce aufkochen und für 20-30 Minuten quellen lassen.

Die gewürfelten Tomaten in einen Teller geben, salzen und pfeffern und für eine halbe Stunde zur Seite stellen. Danach vorsichtig das ausgetretene Wasser abgießen.

Die Käse-Sauce zubereiten.

Für die TexMex-Pfanne die Zwiebeln anbraten, die zwei gewürfelten Knoblauchzehen sowie die Chili-Schote dazu geben und kurz mit anbraten. Ebenso mit dem Kumin und dem Koriander verfahren. Zuletzt noch das Tomatenmark zufügen und anrösten. Die Speisestärke darüber streuen und kurz einrühren, dann die Tomaten-Passata dazu geben und alles auf niedriger Temperatur zum Köcheln bringen. Den gequollenen Grünkernschrot, die Paprika-Würfel und die Kidney-Bohnen zugeben und die Sauce für 10-15 Minuten weiter köcheln lassen. Immer wieder umrühren. Das Curry- und das Paprika-Pulver hinzufügen und mit Salz, Chili-Salz, frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer, einem Spritzer Kokosblütensirup sowie nach Bedarf Tabasco kräftig abschmecken.

Den Sojajoghurt mit dem Knoblauch und dem Limettensaft verrühren und ebenfalls mit Salz, Pfeffer und Chili-Salz abschmecken.

Den Salat wie folgt in eine große Schüssel schichten: zuerst Eisbergsalat, dann die Tomaten, der Mais und die TexMex-Pfanne. Darauf kommt die Käse-Sauce, der Soja-Joghurt und zuletzt die Taco-Chips. Wer hat: Guacamole passt auch noch prima dazu. Die geben wir aber extra auf den Teller.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s