Spaghetti mit Basilikum-Pesto

Manchmal haben wir wenig Zeit. An turbulenten Tagen oder dem ganz normalen Wahnsinn aus Arbeit, Sport und Kind, sollte trotzdem etwas Leckeres auf den Tisch. Da stehen Nudeln immer hoch im Kurs. Heute haben wir uns mal wieder für Spaghetti mit Pesto entschieden. Ein Klassiker mit Wiederholungsgarantie.

Pesto kann man aus allen erdenklichen Zutaten zubereiten – aus den verschiedensten Nüssen, Kräutern oder auch getrockneten Tomaten. Und es schmeckt immer wieder lecker. Heute wollten wir es ganz klassisch, weswegen es ein Basilikum-Pesto gab. Also standen reichlich frische Kräuter auf dem Speiseplan, dazu noch Pinienkerne und ein gutes natives Olivenöl. Außerdem ein Tomatensalat.

Basilikum hat ein wunderbares Aroma. Allein der Geruch regt die Sinne an und macht Appetit auf ein leckeres Essen. Pinienkerne peppen nicht nur Salate auf, auch im Pesto dürfen sie nicht fehlen. Sie sind sehr gesund und haben einen hohen Anteil an Selen, das zu den essenziellen Nährstoffen gehört und die Zellen vor freien Radikalen schützt. Das hilft beispielsweise gegen vorzeitige Alterung und kann Krebserkrankungen vorbeugen. Und auch beim Olivenöl gilt: gesund und lecker. Ein gutes natives Olivenöl schmeckt ohne viel Schnickschnack, nur mit Brot oder Tomaten. Olivenöl ist reich an ungesättigten Fettsäuren, darf aber nicht stark erhitzt werden. Deswegen eignet es sich besonders für Salate oder eben für Pesto.

img_2226

Hier nun unser Rezept für Spaghetti mit Basilikum-Pesto:

Zutaten für das Pesto:

3 Hände voll Basilikumblätter, gewaschen und abgetropft
2-3 Knoblauchzehen, geschält und zerdrückt
2 geh. EL Hefeflocken
2 EL Pinienkerne
6 EL Olivenöl, bei Bedarf mehr
Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, optional Chiliflocken

Zutaten für den Tomatensalat:

150-200g Kirschtomaten
1 kleine Zwiebel, fein gewürfelt
4 EL Balsamico
Olivenöl
Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Außerdem: Vollkornspaghetti

Zubereitung:

Zuerst für die Spaghetti reichlich Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Bis es soweit ist, das Pesto zubereiten.

Dafür alle Zutaten außer dem Olivenöl in einen hohen Behälter geben und mit einem Pürierstab zerkleinern. Langsam das Olivenöl hinzugießen und dabei weiter pürieren. So viel Olivenöl zugeben, bis die gewünschte Cremigkeit erreicht ist.

Wenn das Wasser kocht, Salz und die Spaghetti zugeben und nach Packungsanweisung bissfest kochen. Vor dem Abgießen etwas von dem Nudelwasser abschöpfen und zur Seite stellen.

Für den Tomatensalat die Tomaten in kleine Stücke schneiden. Mit den Zwiebeln in eine Schüssel geben und den Balsamico sowie etwas Olivenöl unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Wir mögen es gerne, die abgegossenen Nudeln mit dem aufgefangenem Nudelwasser, Pesto und dem Tomatensalat gleich im Topf zu verrühren. Die milde Säure des Balsamicos passt hervorragend zu dem aromatischen Pesto. Man kann den Tomatensalat aber auch nachträglich untermischen oder separat reichen.

KERNVOLL genießen 🙂

KERNVOLL Facebook / KERNVOLL youtube / KERNVOLL instagram

Advertisements

2 Gedanken zu “Spaghetti mit Basilikum-Pesto

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s